Die Tagesklinik

Unsere Tagesklinik

Unsere Tagesklinik ist eine frauenärztliche Gemeinschaftspraxis, in der mehrere Fachärzte beschäftigt sind. Neben der Sprechstundenpraxis ist diese Einrichtung auf die Durchführung ambulanter gynäkologischer Operationen und ambulante onkologische Therapien spezialisiert.


Geschichte Operative Tagesklinik

Seit Anfang der 90er Jahre entstanden aufgrund der besonderen Sicherheit neuer Operations- und Narkosetechniken ambulante Tageskliniken. Deren Schwerpunkt bilden Operationen, die überwiegend durch Bauchspiegelungen oder per Hysteroskopie (Gebärmutterspiegelung) als Minimal Invasive Techniken/Chirurgie (MIC), Brustoperationen und vaginale Eingriffe durchgeführt werden können. Diese Operationsverfahren sind besonders schonend, reduzieren die operationsbedingten Beschwerden auf ein Minimum und machen größere Eingriffe oft unnötig.

Warum die operative Tagesklinik:
  • Sehr intensive & persönliche Betreuung
  • Patientin lernt den Operateur bereits im Vorgespräch kennen
  • Sehr erfahrene Operateure und Narkoseärzte (Fachärzte)
  • Schnelle Information über den Operationsverlauf (postoperatives Gespräch)
  • Kurzer Aufenthalt in der Tagesklink – Entlassung noch am OP-Tag
  • Niedrige Komplikations- und Infektionsrate
  • Nach Entlassung schnellere Erholung zuhause
  • Möglichkeit der sofortigen Weiterbetreuung
  • Arztbrief noch am OP-Tag für den weiterbehandelnden Gynäkologen

Warum die onkologische Tagesklinik:
  • Sehr intensive & persönliche Betreuung
  • Patientin lernt den betreuenden Arzt bereits im Vorgespräch kennen
  • Sehr erfahrene gynäkologische Onkologen
  • Schnelle Information über den Therapieverlauf
  • Kurzer Aufenthalt in der Tagesklink – Entlassung
  • Niedrige Komplikations- und Infektionsrate
  • Nach Entlassung schnellere Erholung in häuslicher Umgebung
  • Möglichkeit der sofortigen Weiterbetreuung
  • Weiterbetreuung durch den eigenen Gynäkologen
Häusliche Umgebung

Eine ambulant durchgeführte Operation oder Behandlungen bringt eine Patientin nur gering aus ihrem normalen Lebensrhythmus und bietet somit viele organisatorische Vorteile. Vormittags finden die Operationen oder onkologischen Behandlungen statt und bereits am Abend ist die Patientin wieder zu Hause und kann sich in Ihrer gewohnten Umgebung weiter erholen.