Ernährung

Zu Beginn der Schwangerschaft kommen Schwangere mit der normalen Nahrungsmenge aus. Erst nach dem etwa 3. Schwangerschaftsmonat sollte sich die aufgenommene Kalorienmenge um 200-300 kcal auf ca. 2400 kcal erhöhen.
Viele kleine Mahlzeiten über den Tag verteilt sind jetzt, aufgrund des vorherrschenden Platzmangels im Bauch, besser als drei große Hauptmahlzeiten.

Flüssigkeitsbedarf

Der Flüssigkeitsbedarf beträgt etwa 2 Liter. Bis zu 2 Tassen Kaffee oder Tee sind unbedenklich. Die Gewichtszunahme während der Schwangerschaft kann variieren. Normal sind zusätzliche 7 bis 18kg. In den ersten 3 Monaten sollte die Zunahme gering sein und kann zwischen dem 4. und 8. Monat etwa 500g bis 1kg pro Woche betragen.

Nahrungsverhältnis

Das Verhältnis der Hauptnahrungsbestandteile ändert sich nicht. Die Nahrung sollte sich wie folgt aufschlüsseln:

  • 15-20% Eiweiße
  • 25-30% am besten langkettige, mehrfach ungesättigte Fettsäuren (z.B. Seefisch)
  • 50-60% Kohlenhydrate, am besten Vollkornprodukte

Quelle: http://www.gesundheit.de/impressum

Nahrungsverzicht

Auf folgende Nahrungsmittel sollte in der Schwangerschaft möglichst verzichtet werden:

  • Rohes oder nicht ganz durchgebratenes Fleisch
  • Roher oder mild geräucherter Fisch
  • Kalt geräucherter Schinken wie Parma- und Seranoschinken
  • Kalt geräucherter Fisch (Räucherlachs und Aal)
  • verpackte Salate
  • rohe Eier (z.B. in süßen Speisen)
  • Rohmilch und Produkte Rohmilch
  • Leber

In jedem Fall ist vom Alkohol- und Nikotingenuss, von Medikamenten und Drogen unbedingt abzuraten!